A - E - Altdeutsche Schäferhunde - vom Schaumburg-Castle

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

A - E

Hunde A - Z

Erst einmal in Kurzform, verschiedene Themen werden noch ausführlicher erweitert werden.


A -Altdeutscher Schäferhund

Er hat seinen Ursprung in Deutschland, man bezeichnet ihn auch als "Langstockhaariger Deutscher Schäferhund"  und wird in unterschiedlichen Verbänden gezüchtet.
Dieses begründet sich  aus  der  Geschichte des  Verbandes  für Deutsche Schäferhunde = SV, die  einen  Langhaar- Schäferhund  als  Ausschuss  betrachteten,  da sie ihn  als  Arbeitshund für nicht so widerstandsfähig erachteten, wie einen  (Kurzhaar)Stockhaar Schäferhund.  Einige Züchter gründeten daraufhin einen eigenen Verein und züchteten gerade diese langhaarigen Schäferhunde und gaben ihnen den Namen "Altdeutsche Schäferhunde". Im Jahr 2010 beschloss der SV, den Langstockhaar-Schäfer  wieder  zur  Zucht  zuzulassen.

B - Beschreibung

Der Altdeutsche Schäferhund sieht eigentlich so aus wie ein Stockhaar Schäfer, nur hat er ein langes Fell und schöne weiche Unterwolle.  Am Hals eine schöne Mähne und schwarze Decke,  Rute, Läufe und Ohren ein wenig buschiger. Der Widerrist-Höhe ist beim Rüden 60-65cm und bei der Hündin 55-60cm, das Gewicht beim Rüden 30-40kg und bei der Hündin 22-32kg.

C - Charakter

In meinen Augen ein echter 10-Kämpfer, was seine Charaktereigenschaften betrifft und unschlagbar. Er ist freundlich, lebhaft, temperamentvoll, wachsam, gutmütig und sehr kinderfreundlich. Und auch wenn sie nur noch selten reine Arbeitshunde sind, so zeichnet sie auch noch folgende Eigenschaften aus.  Die der Hirtenhunde, die Wachsamkeit und der Schutzwillen gegenüber seinem Menschen und der Familie. Der lang geprägte Herdendienst und das damit erworbene Misstrauen gegen Fremde.

D - ???

E - Erziehung

In der heutigen Zeit einfach unumgänglich. Es handelt sich hier um sehr kluge Tiere, die auch eine Aufgabe haben sollten. Und sei es nur in der Hundeschule und eine halbe Stunde am Tag. In der Hundeschule gibt es viele Bereiche, für die man sich entscheiden kann, die dem Hund und auch dem Herrchen oder Frauchen Spaß machen. Man kann richtig sehen, wie so ein Tier aufblüht dabei und wie es die Beziehung zu seinem Herren festigt.
Hier wird noch mehr zu finden sein unter Ausbildung


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü